Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der Registrierung auf dem Onlinestellenportal gastrojob.ch, dem Stellenportal des Hotellerie Gastronomie Verlages (HGV)akzeptiert der Kunde (die Bezeichnung gilt sowohl für Stellensuchende wie für Arbeitgeber) die folgenden Nutzungsbedingungen:

1. Online-Angebot für Arbeitgeber

Dem Arbeitgeber stehen im Login-Bereich eine Reihe von Online Angeboten

des HGV zur Verfügung. Sie unterstützen den Arbeitgeber bei der Suche nach geeigneten Bewebern.

Der Arbeitgeber erhält nach dem Ausfüllen des Antragsformulars und Absenden der Daten eine Bestätigungs-E-Mail über den Eingang der Daten an die vom

ihm angegebene E-Mail-Adresse.

Der Vertrag zwischen HGV und dem Kunden kommt damit zustande.

HGV behält sich das Recht vor, Aufträge des Arbeitgebers ohne Angabe von Gründen abzulehnen, insbesondere, wenn die zu veröffentlichenden Inhalte gegen die zulässige Nuzung des Online Angebots verstossen.

Der HGV übernimmt keine Garantie für eine erfolgreiche Stellenbesetzung

Die Online-Angebote sind für den Arbeitgeber kostenpflichtig.

Für Mitgliedsbetriebe der Hotel & Gastro Union gelten Sonderkonditionen. Diese sind anwendbar für Einzelbetriebe nicht aber für Stellenvermittler, Zentralen der Kettenhotellerie u.ä.

2. Zulässige Nutzung des Online-Angebot

Die Kunden verpflichten sich, das Online-Angebot ausschliesslich zum Zweck der Stellensuche resp. Bewerbersuche zu verwenden. Zulässig sind nur seriöse Stellenangebote resp. wahrheitsgetreue Bewerbungsprofile.

Nicht zulässig sind insbesondere:

•Inhalte von Stellenangeboten, die nicht ausschliesslich dem Ziel eines Abschlusses eines konkreten Arbeitsverhältnisses dienen

•Inhalte, die gegen gesetzliche Vorgaben verstossen sowie deren Upload

•unsittliche Inhalte sowie deren Upload

•Gesuche und Profile mit falschen Angaben

•Upload gefälschter Unterlagen (Zeugnisse etc.)

•Die Vortäuschung einer falschen Identität

•Das Setzen von Links auf Leistungselemente,die unmittelbar oder mittelbar auf

Webseiten mit unzulässigen Inhalten führen

•Das Zusenden von unverlangten Informationen an die Kunden (bspw. Spam-Mails)

Der HGV behält sich vor, nicht zulässige und bereits im Internet veröffentlichte Daten ohne vorherige Meldung an den Kunden wieder zu entfernen sowie gegebenenfalls rechtliche Schritte einzuleiten.

3. Nutzung des Online-Angebotes durch den Arbeitgeber

Inhalte

Für den Inhalt der aufgeschalteten Stellenangebote und Inhalte im Arbeitgeberprofil ist allein der Arbeitgeber verantwortlich. Er garantiert die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Daten.

Der HGV geht glaubwürdigen Hinweisen auf unseriöse Angebote oder unrichtige Angaben nach.

In begründeten Fällen veranlasst der HGV die Berichtigung oder Löschung der Inhalte.

Pflicht zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen

Die Daten der Stellensuchenden sind geschützte Daten. Der Arbeitgeber verpflichtet sich, die in der Bewerberdatenbank abrufbaren Profile von Stellensuchenden und deren Kontaktdaten ausschliesslich zur Suche nach geeignetem Personal zu benutzen und dabei die Persönlichkeitsrechte der Stellensuchenden zu wahren. Verstösse gegen das Datenschutzgesetz sind strafbar.

Nicht zulässig ist insbesondere:

• Jegliche Bearbeitung der Daten, die nicht dem Zweck der Personalrekrutierung

dient, wie die Weitergabe der Daten der Stellensuchenden an Dritte wie bspw. Andere Stellenportale

• die Kontaktaufnahme mit Stellensuchenden, um ein widerrechtliches oder unsittliches Angebot zu unterbreiten  

Datenbearbeitung durch den Arbeitgeber

Der Arbeitgeber kann seine Daten jederzeit unter Verwendung seines Logins und Passworts bearbeiten und löschen.

Das Neuaufschalten von Anzeigen alleine zum Zweck der Aktualisierung des Aufschaltdatums ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung behält sich  der HGV die ersatzlose Löschung der Datenund/oder des Logins vor.

Nutzungsgebühr und Zahlungsmodalitäten

Für die Nutzung des Online-Angebotes hat der Arbeitgeber der HGV eine Nutzungsgebühr für seine Aufträge zu bezahlen. Diese ist unabhängig von einer erfolgreichen Vermittlung geschuldet.

Vorbehältlich einer anderen schriftlichen Vereinbarung gelten die Gebühren der Preisliste, die online unter www.gastrojob.ch abrufbar ist. Massgebend ist die aufgeschaltete Preisliste im Zeitpunkt der Auftragserteilung. Für Mitglieder der Hotel & Gastro Union gelten spezielle Preise. Die Sonderkonditionen für Mitglieder von hotelleriesuisse gelten pro Betriebsstätte, nicht aber für Stellenvermittler, Zentralen der Kettenhotellerie oder für weitere Betriebe, die im Auftrag Dritter Stellenangebote schalten.

HGV behält sich ohne Angabe von Gründen vor, eine Vorauszahlung zu verlangen. Die

Freigabe der Login-Daten des Kunden und die Erbringung der vereinbarten Leistung erfolgt dann erst nach Eingang der Zahlung.

Die Rechnung wird von HGV in der Regel nach Veröffentlichung der Anzeige erstellt. Die Rechnung ist ohne Abzüge sofort nach Erhalt zahlbar.

Gerät der Auftraggeber mit der Rechnungsbegleichung in Verzug, ist HGV berechtigt, die Ausführung der vereinbarten Leistungen bis zur vollständigen Bezahlung fälliger Rechnungsbeträge einstweilig einzustellen.

HGV behält sich das Recht vor, bei Verzug mit der Zahlung einer vereinbarten Rate um

mehr als 2 Wochen ohne gesonderte  Mahnung den Gesamtrechnungsbetrag fällig zu stellen.

 HGV behält sich das Recht vor, registrierte Kunden ohne Vorwarnung und Angabe von

Gründen vom Online-Angebot auszuschliessen bzw. Änderungen an Angeboten, Profilen und anderen Inhalten zu verlangen. Die Zahlungspflicht des Arbeitgebers für die Nutzung des Online-Angebotes bleibt davon unberührt.  Ein Erstattungsanspruch des Auftraggebers besteht in diesen Fällen ebenfalls nicht.

 Ein Erstattungsanspruch des Auftraggebers besteht in diesen Fällen ebenfalls nicht.

6. Inhalt des Online-Angebotes

Allgemeines

HGV übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der aufgeschalteten Inhalte, bemüht sich aber nach bestem Wissen und Gewissen darum.

HGV erbringt die Online-Dienstleistungen sorgfältig und fachgerecht. Der Kunde hat jedoch keinen Anspruch darauf, dass die Online-Dienstleistungen ununterbrochen und fehlerfrei zur Verfügung stehen. HGV haftet nicht für technische Ausfälle.

HGV behält sich vor, das Online-Angebot jederzeit ohne besondere Ankündigung zu verändern, zu ergänzen sowie teilweise oder ganz einzustellen.

Ausschluss und Löschung von Kundendaten

HGV behält sich hat das Recht vor, registrierte Kunden ohne Vorwarnung und Angabe von Gründen vom Online-Angebot auszuschliessen bzw. Änderungen an Angeboten, Profilen und anderen Inhalten zu verlangen.

HGV ist berechtigt, ihr zugestellte Daten und Unterlagen spätestens ein Jahr nach Auftragserteilung zu löschen.

Urheberrecht

Alle Inhalte der Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Das copyright für veröffentlichte und durch HGV erstellte Inhalte liegt bei HGV.

Links

Die Seite hoteljob.ch kann Links zu anderen Internet-Seiten enthalten. HGV trägt keinerlei Verantwortung für den Inhalt dieser Webseiten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung verlinkter Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der betreffenden Seite.

7. Datenschutzbestimmungen

Allgemeines

HGV verpflichet sich, die persönlichen Daten der Kunden vertraulich zu behandeln und unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu bearbeiten. Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. HGV führt Statistiken über die Nutzung des Portals. Die Auswertungen erfolgen dabei anonymisiert.

HGV behält sich das Recht vor, bei erhärtetem Verdacht auf widerrechtliches Verhalten Informationen und Registrierungsdaten an die zuständigen Zivil- und Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben.

HGV behält sich das Recht vor, Kunden massvoll in regelmässigen Abständen über interessante Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Wünscht der Kunde keine solchen Informationen, kann er diesem Vorgehen jederzeit per E-Mail an verlag@HGV.ch widersprechen.

Sicherheit und Speicherung der Daten

Alle Inhalte werden auf einem externen Server abgespeichert. Der Kunde stimmt dem unverschlüsselten Transport seiner Daten zu und ist sich bewusst, dass dabei die Vertraulichkeit nicht gewährleistet ist. Der Betreiber des Servers hat sich vertraglich verpflichtet, die gespeicherten Personendaten vertraulich zu behandeln und vor Zugriffen Dritter angemessen zu schützen.

Benutzername und Passwort

Die Weitergabe von Login-Daten an Dritte ist verboten. Die Kunden sind verpflichtet, die ihnen zugewiesenen Benutzernamen und Passwörter vertraulich zu behandeln.

8. Haftung

Haftung der Kunden

Bei Vertragsverletzungen durch den Kunden haftet dieser für alle von ihm verschuldeten Schäden die HGV oder Dritten entstanden sind, insbesondere bei missbräuchlicher Nutzung des Angebotes. Entsteht aus der missbräuchlichen Verwendung von Benutzername und Passwort ein Schaden, ist der Kunde im Fall eines grobfahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens  schadenersatzpflichtig. Der registrierte Arbeitgeber wird schadenersatzpflichtig und muss mit einer Strafanzeige

rechnen, wenn mit seinen login-Daten Inserate von anderen als dem registrierten Benutzer geschaltet werden, sofern er diese Daten grobfahrlässig oder vorsätzlich zugänglich gemacht hat. Der Kunde haftet für Schadenersatzansprüche wegen unzulässiger Inhalte oder sonstiger Gesetzesverstöße, die von Dritten gegenüber der HGV geltend gemacht werden, sofern er diese verschuldet hat. Die Haftung umfasst auch allfällige erforderliche Rechtskosten.

Haftung von HGV

Bei Vertragsverletzungen durch die HGV haftet diese für grobfahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schaden. HGV haftet nicht für Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Datenverluste oder sonstige indirekte Schäden. HGV übernimmt keine Haftung für Schäden, die nicht in ihrem Verantwortungsbereich liegen. Sie ist insbesondere nicht verantwortlich für Unterbrechungen, die im Bereich der

Fernmeldeübermittler, Access-Provider und Hosting-Provider entstehen. Ebenfalls ist eine Haftung für durch Computerviren bewirkte Schäden ausgeschlossen. HGV haftet ausserdem nicht für Betriebsunterbrüche, die der Störungsbehebung, der Wartung und der Einführung neuer Technologien dienen.

HGV ist verpflichtet, Anzeigen, die von ihr fehlerhaft veröffentlicht wurden, nacträglich nochmals korrekt aufzuschalten. Weitergehende Schadenersatzansprüche des Kunden bestehen in diesem Fall keine.

9. Abweichende Vereinbarungen

Von den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen sind nur dann gültig, wenn sie von HGV schriftlich (Brief, E-Mail, Fax) anerkannt wurden.

10. Änderung der Nutzungsbedingungen

HGV behält sich vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedinungen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Kunden auf dem Onlineportal zugänglich gemacht. Die neuen Bedingungen treten sofort nach ihrem Aufschalten in Kraft.

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf das Vertragsverhältnis zwischen HGV und ihren Kunden kommt ausschliesslich Schweizerisches Recht zur Anwendung. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Luzern.